Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen
Indianer Buch 500 Nations

Artikelnummer: 500 Nations


Preis auf Anfrage

Lieferzeit: 3 - 10 Tage



Die illustrierte Geschichte der Indianer Nordamerikas
"Als Kolumbus mit seiner Mannschaft aus Europa hier ankam, nannte er uns Indianer, ganz einfach deshalb, weil er meinte, er habe sich nach Indien verirrt.
Aber wie nannten wir uns, bevor Kolumbus kam?
Das ist die Frage, die so oft gestellt wird.
Und das Erstaunliche ist: In jedem einzelnen Stamm bedeutete das Wort, das wir für uns hatten, ohne voneinander zu wissen, übersetzt im Grunde immer dasselbe. Und das ist heute noch so.
In unserer Sprache ist es Ninuog oder die Menschen, die Menschenwesen. So nannten wir uns selbst. Als die Pilgerväter hier ankamen, wußten wir also, wer wir waren, aber wir wußten nicht, wer sie waren. Deshalb nannten wir sie Awaunageesuck - die Fremden, denn sie waren uns fremd. Sie waren diejenigen, die wir nicht kannten, aber wir kannten uns gegenseitig. Wir waren die Menschenwesen."

von Alvin M. Josephy (Autor)

-->>hier bestellen